Der Shanty – Chor des BZP

Der Chor des Begegnungszentrums entstand 2015 im Zusammenhang mit einem „Bunten Nachmittag“ im Begegnungszentrum. Dort sind wir unter dem Motto „Eine Seefahrt, die ist lustig“ aufgetreten. Deshalb werden wir oft als „Shanty-Chor“ bezeichnet. Unser Repertoire umfasst jedoch ein weitaus breiteres Spektrum: in unserem Liederbuch sind mehr als hundert Volkslieder und Kanons abgedruckt.

Wenn im Begegnungszentrum am Samstag um 14 Uhr die Glocke ertönt, versammeln sich je nach Saison zehn bis zwanzig Männer zum gemeinsamen Singen. Gern hätten wir mehr Frauen in unseren Reihen!

Dazu kommen mehrere Musikanten, die uns auf ihren Instrumenten begleiten: Dietmar auf seinem multifunktionalen Aerophon, Ekki, Bernhard und Norbert mit akkustischer und elektrischer Gitarre und hin und wieder jemand auch am Klavier. Wer ein Instrument spielt und gerne in einem unserer Chöre mitmachen möchte meldet sich bitte direkt bei unserem Chorleiter, Wolfram Reda.

Wolfram Reda, geboren 1940, wuchs im Ruhrgebiet in einer Kirchenmusiker-Familie auf. Er studierte Psychologie, Germanistik und Philosophie und arbeitete im Wissenschafts-Betrieb der TU Berlin. Daneben trat er als Fagottist mit verschiedenen Orchestern und Kammermusik-Vereinigungen sowie solistisch hervor.

Seit 2007 lebt Wolfram Reda in Thailand. Dort beteiligte er sich an der Kirchenmusik der Evangelischen und der Katholischen deutschsprachigen Gemeinde, sang in den Chören der Bangkok Musical Society und der Bangkok Opera und spielte Fagott im Bangkok International Community Orchestra. In Pattaya beteiligte er sich seit 2011 am Aufbau und am Programm des Begegnungszentrums, dessen Betriebsleiter er bis 2017 war.

Mehr Musikalisches im BZP:

Der Kirchenchor unserer Gemeinde

Die Bezettis

Musik Hauptseite

Startseite

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Kommentare sind geschlossen.