Die Autorenseite von Wolfgang Rill

Wolfgang Rill wurde 1949 in Fulda geboren. Ab 1971 Lehrerstudium in Berlin. Seit 1977 Lehrer in Spandau und Aufbaustudium in Germanistik. Seit 1988 Studienrat.

1996 bis 2002 Lehrer im Rahmen des MOE-Programms (Mittel-Osteuropa-Programm) in Breslau/Polen. Ab 2002 Lehrer an einem Gymnasium in Spandau. Seit Sommer 2011 wieder in Fulda, daneben lange Aufenthalte in Thailand.

1987 beginnt die schriftstellerische Tätigkeit in der Gruppe um Paul Schuster/Berlin. 1990 erhält Wolfgang Rill ein „Alfred Döblin Stipendium“ der Berliner Akademie der Künste. Sechsmonatiger Aufenthalt im Döblin Haus in Wewelsfleth.

Viele Lesungen und Veröffentlichungen, sowie die Veranstaltung von Schreibrunden in Fulda, Kreisau, Zittau, Berlin, Concordia (Argentinien), Namibia, und Thailand. So leitet Wolfang Rill aktuell auch die Schreibwerkstatt des BZP und ist Mitglied im Kreativteam des Freundeskreises.

Kurzgeschichten

Neben seinen Büchern veröffentlichte Wolfgang Rill auch zahlreiche Kurzgeschichten. Drei davon können hier online gelesen werden.

Der Kirschbaum

Onkel Walter

Reisende Herzen

Bücher von Wolfgang Rill

Leseproben und Rezensionen von AMAZON sind leider nicht auf allen mobilen Geräten abrufbar.

Pflasterstein

Ein prügelnder Schuldirektor, ein Oberstudienrat mit Vorliebe für Schülerinnen, ein Toter und ein märchenhaftes Ende.

Taschenbuch oder eBook (Kindle)

Leseprobe, Rezensionen, Bestellen

Petrischale

Immer dieses Kokain. Das ist doch langweilig. Machen wir damit Schluss! Ein Nachwendekrimi.

Taschenburch oder eBook (Kindle)

Leseprobe, Rezensionen, Bestellen

Was wäre wenn es einen Gott gäbe?

Gibt’s ihn? Gibt’s ihn nicht? Gab’s ihn? Eine Romanantwort auf eine strittige Frage, die kaum zu beantworten ist.

Taschenbuch

Leseprobe, Rezensionen, Bestellen

Der Fluchthelfer

Drei Männer und eine Frau beginnen ein neues Leben in Thailand.

Taschenburch oder eBook (Kindle)

Leseprobe, Rezensionen, Bestellen

Leben und Tod des ungewöhnlichen Bauernjungen Rudolf Glücklasterstein

Weimarer Republik, Drittes Reich und das Leben eines klugen Bauernjungen.

Taschenbuch oder eBook (Kindle)

Leseprobe, Rezensionen, Bestellen

Alle lieben Mister John

Ein Englischlehrer in Nordthailand mit einem besonderen Leben und einem besonderen Tod.

Taschenburch oder eBook (Kindle)

Leseprobe, Rezensionen, Bestellen

Das Spiel, das große Spiel

Eine Geschichte über eine fußballverrückte Kleinstadt.

Taschenbuch oder eBook (Kindle)

Leseprobe, Rezensionen, Bestellen

Das Kind mit den blauen Augen

Eine Erzählung über eine abenteuerliche Geburt und ein ungewöhnliches Leben.

Taschenburch oder eBook (Kindle)

Leseprobe, Rezensionen, Bestellen

Gebäck für das Volk

Wie man einer kleinen Stadt die schlechte Laune austreibt.

Taschenbuch oder eBook (Kindle)

Leseprobe, Rezensionen, Bestellen

Der gezogene Sohn

Ein Kanonier bei der Bundeswehr, der nicht befördert werden will.

eBook (XINXII / Kindle)

Rezensionen, Bestellen

Das Mieder

Eine junge Frau kauft sich ein Stück Unterwäsche, das Wunder wirkt.

eBook (Kindle)

Rezensionen, Bestellen

Das wahre Leben des Julian Zederspahn

Roman einer “Arisierung” im 3. Reich.

Gebundenes Buch

Rezensionen, Bestellen

Reisen nach Rumänien

Ein Bericht über Reisen nach Rumänien in den 70ern.

Taschenbuch oder eBook (Kindle)

Leseprobe, Rezensionen, Bestellen

Gebäck für das Volk und andere Geschichten

Geschichten von Wolfgang Rill in fünf Abteilungen.

Taschenburch (2nd Hand)

Information, Bestellen

Weitere ältere Veröffentlichungen

1992 „Wiedervereinigungsgeschichte in zwei Stimmen“ in der Anthologie „Wendeliebe –
Liebeswende“ des Morgenbuch Verlags. Berlin. ISBN 3-371-00348-5

1993 „Vanilleeis mit heißen Kirschen“. Kriminalerzählung. Zeitschrift „Radio Kultur“ des Senders Freies Berlin, 1993. (2. Preisträgergeschichte beim „Walter Serner Preis“ des SFB).

1994 „Stummes Niederfallen ferner Sterne“ in einer Anthologie des BVJA (Bundesverband
Junger Autoren).

1996 „Rotze“. Erzählung in: „Die Wüsten Leben“. Anthologie erotischer Geschichten der NGL-
Berlin (Neue Gesellschaft für Literatur).

1996 „Mitlesebuch“. Geschichtensammlung. Aphaia Verlag, Berlin.

1998 „Also, das war so …“. Erzählung in „Juma“. 3/98.

2013 „Mitlesebuch“. 2. Geschichtensammlung. Aphaia Verlag. Berlin.

Weitere Veröffentlichungen in Zeitschriften und in Publikationen des Autorenforums Berlin.

Viele der Bücher von Wolfgang Rill sind auch in der Bücherei des BZP kostenfrei ausleihbar.

Zurück zu Literarisches

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Kommentare sind geschlossen.