Pius Acker

(Kirchengemeinderat, FBZ Schriftführer, BZP Übungsleiter Autogenes Training)

Bürger von Disentis/Mustèr GR, Schweiz. Geboren 7.1.1935. Vier Töchter – die erste mit zwanzig Jahren invalid – ein Sohn, zwei Enkeltöchter, zwei Enkelsöhne. Nach vierzig ereignisreichen Ehejahren Scheidung nach einem Herzinfarkt. Danach fünf Jahre mit einer neuen Lebensabschnitts-Partnerin und zurzeit mit einer Thai-Frau liiert.


Lehre als Schriftsetzer und Maschinensetzer. Im Laufe der Jahre in verschiedenen Berufssparten tätig, damals war dies im Gegensatz zu heute noch möglich. So unter anderem als Lehrlingsausbilder im angestammten Beruf, Lokalreporter einer Regionalzeitung, Supermarktleiter, Betriebsleiter Versandhandel und als Allrounder im Rechenzentrum der Schweizer Banken.


Immer als Schriftführer tätig in den verschiedensten Vereinen und Institutionen und während Jahren Ortspräsident bei der CVP. Hobbies: Schießsport, Skifahren, Theaterspielen. Vor vier Jahren musste ich «die Reissleine» ziehen. Viel Herzblut liegen gelassen, inklusive aller Ersparnisse nach vielen Jahren intensiver Aufbauarbeit in einem Start-Up Unternehmen.


Deshalb ist Thailand – erstmals kennen gelernt 2005 – meine Wahlheimat. Grund hierfür, nur mit der AHV kann ich in der Schweiz nicht leben. Man muss immer ein Ziel vor Augen haben, so werde ich mindestens 102 Jahre alt und niemals Aufgeben ist meine Devise. Hierbei hilft mir das praktizierte Autogene Training (AT), das ich als Übungsleiter im BZP auch anderen Menschen vermittle.

Ursprünglich katholisch in der Schweiz erzogen, fühle ich mich mittlerweile in dem von der Evangelischen Gemeinde getragenen Begegnungszentrum zu Hause. Ich bin dort in verschiedenen Funktionen ehrenamtlich tätig und bin glücklich und privilegiert, so auch in Thailand meine Spuren hinterlassen zu können.

Zurück zum FBZ Kreativteam

Freundeskreis Hauptseite

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Kommentare sind geschlossen.